HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Für den Inhalt externer Seiten, auf die wir verlinken, liegt die alleinige Verantwortung beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Design & Realisation: das creative auge./werbeagentur

Fotos: Marcel Krummrich

DATENSCHUTZ

Das Pilateszentrum respektiert Ihre Privatsphäre. Aus diesem Grund werden personenbezogene Daten nur im Rahmen der E-Mail-Formulare erfasst, wobei die Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten ausdrücklich freiwillig geschieht.Verarbeitet und gespeichert werden diese Daten entsprechend den deutschen Datenschutzbestimmungen und nur insoweit, wie dies für die Bearbeitung der Anfrage notwendig ist.

Auf Anforderung teilen wir Ihnen ohne schuldhaftes Zögern, im Einklang mit geltendem Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Beim Besuch unserer Webseiten wird regelmäßig der Name Ihres Internet-Browsers, die von Ihnen bei uns besuchten Webseiten sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches seitens unseres Webservers gespeichert.  Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet in keinem Fall statt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen des Pilateszentrum Erfurt

 

Nur die schriftliche Anmeldung berechtigt zur Teilnahme am entsprechend vereinbarten Kurs. Die Unterrichtseinheiten finden nach Vereinbarung ein- oder mehrmals wöchentlich statt. Bei allen Kursen ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, um ein hohes Maß an Qualität zu gewährleisten. Voraussetzung für die Teilnahme ist deshalb eine Bestätigung der Anmeldung von unserer Seite.

 

Die Mindestvertragsdauer beträgt drei Monate. Wird der Vertrag nicht gekündigt, verlängert sich die Vertragsdauer um jeweils einen Monat. Bei Kündigung/ Pause ist diese schriftlich bis spätestens zum 1. des Monats einzureichen, um zum Monatsende zu kündigen/ zu pausieren.

 

Bei Kursen, die von Krankenkassen unterstützt werden, ist eine Teilnahme von 80% (3 Monate) Voraussetzung für eine Bezuschussung der Kursgebühr.

 

Versäumte Kursstunden durch Krankheit oder Urlaub können nur nach individueller Absprache nachgeholt werden. Die Nachholtermine müssen im jeweiligen Vertragszeitraum liegen.

Reguläre Kursstunden, ebenso wie angemeldete Nachholstunden werden als anwesend betrachtet, insofern sie nicht mindestens 24 Stunden vor dem Kursbeginn vom Teilnehmer  storniert werden.  Somit kann der Termin wieder vergeben werden.

Personal Trainingsstunden werden mit einer Ausfallentschädigung von 50% berechnet wenn sie nicht 24h im Voraus storniert werden.  Gar nicht abgesagte Stunden werden voll berechnet. 

 

Die Teilnahme an den Kursen geschieht auf eigene Verantwortung. Wir haften nicht für Sach- und Personenschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Bitte setzen Sie uns über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder Schwangerschaft in Kenntnis. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl des Kurses.

 

An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Der reguläre Trainingsmonat umfasst vier Wochen. Monate mit fünf Kalenderwochen werden durch das Team des Pilateszentrums für Weiterbildungen genutzt, diese entsprechenden Wochen können daher entfallen. Für einen Monat im Jahr können keine Kurse stattfinden. Dieser Zeitraum ist in den Kursgebühren beinhaltet. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

pilates

Kontaktformular

Informationen